Gedanken zur Barrieren (Allgemeines)

Tiff-Ahn, Sonntag, 12.08.2018, 10:11 (vor 9 Tagen) @ kirstenna


Der Harn ist meist hell, geruchlos und klar, wenn ich sofort nach dem Trinken von der Blase auf das Klo zitiert werde.

Aber irgendwo lauert noch ein trüber extrem stinkiger Rest, der überall da, wo er auftrifft, Löcher ätzt. Der kann im Laufe des Tages plötzlich wie aus dem Nichts hervorkommen und dann weiß man, wo das Problem liegt.


Kann es sein, dass der Harn nur dann "sauber" scheint, wenn er schnell durch geht? Wie ist er den morgens?
Das kenn ich von mir und in der Urokultur tummeln sich dann doch die E-Colis.

Hab gehört, dass sich als Spätwirkung von Kaiserschnitten auch mal "Taschen" bilden können, dann ist Restharn vorprogrammiert.

1. Ich muss die Blase beruhigen und vor allem vor diesen extremen Krämpfen beruhigen.

Hat vlt auch mit krankem Gewebe UND MS zu tun, die krampft gerne, wo was was verletzt ist.
Eukalyptuskomoresse auf die Blase hilft, Goldrute und Gänsefingerkraut als Tee auch.

FAZIT: Ich werde niemals mehr ein Antibiotikum nehmen, dass nicht perfekt auf mich > zugeschnitten ist und nicht die Darmschleimhaut zerstört. Womöglich überhaupt
keines mehr.

Da bleibt wohl nur die Naturheilkunde - deswegen haben sich Konzerne auch aus der AB-Forschung rausgezogen.

anhand der "Cracklings", der roten Bluttropfen eine undehnbare Blase feststellen > kann, eine Interstitielle Zystitis diagnostizieren kann.

Das hatte ich überlesen, das ist krank :no:

Sie schreiben, dass es gut wäre, wenn der Urin nicht so konzentriert wäre. Den Gefallen tun uns die Nieren aber nicht.

Das stimmt nicht ganz, viel Trinken (Waser, Tee) verdünnt den Urin.

Da interessieren mich die Veränderungen auf Rückenmarksebene.

Vlt ist es wie bei den Muskeln - was nicht benutzt wird, wird abgebaut. Im ZNS soll es auch so zugehen.

"Epidemiologie der interstitiellen Zystitis

...

Das sind ja nicht gerade wenig.

Ich glaube, ich spare mir hier Kommentare, die nicht weiterbringen.

Ich werde versuchen, weiter zu sehen.

Gute Idee und die einzige Chance, glaub ich :-)

Ich drück dir die Daumen

PS: Hab in einem deiner Links gelesen, dass Histamin (Nachtschattengewächse) auch triggern können, das könnte bei mir zutreffen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum