MS als Nebenwirkung einer Antkörpertherapie? (Allgemeines)

agno @, Freitag, 10.08.2018, 20:41 (vor 192 Tagen) @ Wiggi

Könnte diese Meldung relevante Schlussfolgerungen zulassen?

Irgendwie habe ich dabei das Gefühl dass dann die Antikörpertherapie eventuell doch nicht ganz verkehrt sein muss??? (Habe ich zuviel Hahnemann gelesen?)
oder
Dass es die Hamstervergiftungs-MS definitiv auch beim Menschen gibt.
Es gibt interessante Meldungen, je länger man darüber nachdenkt... desto weniger bekommt man raus :-(
geht es euch anders?
lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum