OT: Produktwerbung im persönlichen Blog (Technik)

Marc @, Samstag, 04.08.2018, 21:41 (vor 74 Tagen) @ agno

Hallo Agno‚

Danke für die Rückmeldung. Ja, das Photo ist ungewöhnlich.
Ist wohl im Rahmen eines Shootings auf Gran Canaria in 2016entstanden.

Da diese Infos auch im Blog erwähnt wurden hat sich das Thema im engeren Sinne meines Erachtens auch erledigt. Habe mich zunächst etwas wage ausgedrückt da ich nicht alle Infos hatte und nicht anfangen wollte in einem anonymen Forum gleich irgendwelche Behauptungen zu reelen Personen aufzustellen.

Dennoch bleibt vielleicht die Frage, ob es immer sinnvoll ist, der Einladung vom Küschall Marketingleiter auf ein Wochenendretreat zu folgen wenn man u.a. auch regelmäßig über Rehacare Besuche in seinem Blog berichtet.

Ist es letzlich einfach nur ein Privileg, ein bekanntes Gesicht auf manchen Messeständen von Hilfsmittelherstellern zu sein (was vermutlich auch zu positiven Berichten im Blog führt) oder gibt‘s gemerell sowas wie eine unabhängiges Erscheinungsbild dass man als Blogschreiber bewahren sollte.

Wenn ich lese, wie hier manchmal über fremde Blogs hergefallen wird, wenn solche auch nur den Anschein haben, Pharmafreundlich zu sein frage ich mich, ob bei Hilfsmitteln nicht ein ähnliches Maßgelten sollte...

Was würdet ihr denken, wenn der Segway fahrende Schwabe plötzlich auf der Travelscoot Seite zu sehen ist und der Youtube Kanal nur gutes zu berichten hat?

Sollten wir Betroffene mit Kommumikationsplatformen zu einem anderen Standard halten als die Hochglanzschwerpunktpraxisneurologen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum