Ist und bleibt die Inkontinenz ein MS-Betroffenen-Schicksal? (Allgemeines)

kirstenna, Samstag, 04.08.2018, 20:11 (vor 17 Tagen) @ Lisa

Es sind auf jeden Fall unqualifizierte Vorurteile.

Wie auch anders, ich habe keinerlei Erfahrung.

Ich bin der Mann/die Frau der ersten Stunde und helfe mir erst einmal selbst.

So ich kann.

Wenn es nicht geht, höre ich mich erst einmal um.

Dann sehe ich vielfach, worauf es hinaus läuft.

Wenn ich Erfahrungen nicht machen möchte, verzichte ich auf Begegnungen.

Je älter ich werde, umso strikter.

Gewisse Zeit verplempere ich in Foren.

Das bildet mich und schafft mir virtuelle Freunde/Bekannte.

Das verpflichtet zu nix.

Nur zu eigener Geradlinigkeit und dem Teilen von echten Erlebnissen.

Mein Ziel ist der Heilerfolg.

Ich wünsche dir viel mehr Licht auf deinem Weg.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum