Ist und bleibt die Inkontinenz ein MS-Betroffenen-Schicksal? (Allgemeines)

kirstenna, Samstag, 04.08.2018, 19:50 (vor 74 Tagen) @ Tiff-Ahn

Das mit dem Mittelmeerklo habe ich auch noch im Kopf.

Der Tipp mit dem Topf ist mir eine echte Überlegung wert.

Warum eigentlich nicht?

Ich gehe gern dabei in die Hocke...

Wenn ich aufs das öffentliche muss, stehe ich auf meinen gelähmten Fußspitzen und bin in der Hocke wie bei "Utkatasana" (Stuhl) im Yoga.

Wie beim "Auf dem Stuhl sitzen". Ohne zu sitzen natürlich.

Manchmal rutsche ich dann mit meinen Füßen auseinander. Ich muss beachten, dass mein Slip mit Vorlage nicht gegen das Klo stößt. Und ich nicht auch noch gegen die Vorlage pinkele oder zum Schluss hineinträufele. Auch ein einziger Tropfen schockiert mich komplett. Ich denke dann immer nur "Hiiiilfe!!!!"


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum