Moving Star 101 & 102 (Technik)

Nalini @, Samstag, 04.08.2018, 09:43 (vor 128 Tagen) @ Michael27

würden mich eure Erfahrungen und ggfs. Alternativ-Empfehlungen sehr interessieren.

Hallo Michael,

ich bin ihn nicht probegefahren, finde aber, dass dein moving star auf dem Bild etwas klapprig wirkt. Sorry, vielleicht tue ich ihm unrecht, wenn ich bei einer Probefahrt merken würde, dass er beim Fahren auf verschiedenem Untergrund stabil ist. Probiere es aus.

Meine Lösung für die Anwendungsgebiete, die du schilderst, ist ein Aktivrollstuhl mit Kraftverstärker in den Rädern. Der ist vergleichsweise stabil auf verschiedenem Untergrund. Leicht zerlegbar fürs Auto. Problemlos in Bussen und Bahnen. Bedient wird er wie ein klassischer Rollstuhl durch Anstoßen der Räder, also kein Joystick. Auch gut fahrbar in großen Supermärkten und Einkaufszentren. Und man kann aussteigen und schieben für Gehtraining zwischendurch. Ein weiterer Vorteil: wird von der Krankenkasse übernommen.

Obwohl ein klassischer Rollstuhl, sieht er imho nicht wesentlich "behinderter" aus als andere vergleichbare Geräte. Vergleiche es beim Probefahren. Und berichte bitte, mich interessiert deine Meinung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum