rettet die Hamster im Rad (Allgemeines)

W.W. @, Freitag, 03.08.2018, 19:49 (vor 16 Tagen) @ jerry

Hat sich die DMSG eigentlich irgendwann einmal in letzter Zeit entschuldigt? Dass die allgemeine Empfehlung der Basistherapie zwar gut gemeint war, aber letztendlich ihr Ziel nicht erreicht hat? Gibt es überhaupt bei der DMSG ein Bewusstsein dafür, dass die Basistherapie auch viel Leid, Unsicherheit, Ängste erzeugt hat? Oder haben alle diese kritischen Studien alle ein schlechtes Niveau, so dass sie nicht der Rede wert sind?

Ist die Basistherapie also sang- und klanglos gestorben und kräht kein Huhn und kein Hahn mehr danach. Manchmal kommt mir das so vor wie die Dieselaffäre, dass man sie einfach vergisst, was da eigentlich genau war; denn alle wollten ja eigentlich nur das Gute. Sicher auch Herr Winterkorn. Und Herr Dobrindt. Und unsere Kanzlerin.

Ich finde, die DMSG müsste kritisch Bilanz ziehen und ihre Fehler einräumen. Vorausgesetzt, sie hätte sich welche vorzuwerfen.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum