Avatar

Kortison hilft nur gefühlt ! (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 03.08.2018, 11:46 (vor 128 Tagen)

.
Ist das jetzt amtlich?
Wenn der Herr Professor das öffentlich ins Netz schreibt?
Dann muss sich doch jetzt keiner mehr den Overkilldosen hingeben.
"Ausdrucken, Bereitlegen, falls man doch irgendwann in die Versuchung kommt bei aktuellem Zwicken den Neuro(-immunologen) aufzusuchen.

Wenn das" gefühlt" hilft, ist das dann ein Placebo?


"In einem solchen Fall ist es plausibel, eine Kortisonstoßtherapie anzubieten – diese ist zwar kein Allheilmittel und der wissenschaftliche Nutzen wird durchaus kontrovers diskutiert, aber bei vielen Patienten kommt es doch (gefühlt) zu einer rascheren Rückbildung der Schubsymptome."

Ob sich das in den neuen Leitlinien niederschlägt?

Was sagen die anderen Profs dazu?
Habt ihr schon was vom Aufweichen der Leitlinien gelesen?

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum