Avatar

"Fatigue und psychische Belastungen" das UKE forscht - Umfrage (Therapien)

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Freitag, 13.07.2018, 12:00 (vor 9 Tagen)

.
"Fatigue lässt sich nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht ausschließlich über das MS-bedingte neurologische Krankheitsgeschehen erklären. Es stellt sich daher die Frage, ob beispielsweise psychische Belastungen ebenfalls einen Teil der Fatiguesymptomatik verursachen. Dieser Frage wollen wir im Rahmen dieser Studie nachgehen."

Bei der Umfrage handelt es sich um ein gemeinsames Forschungsvorhaben der Kliniken Schmieder Konstanz, Prof. Dr. Roger Schmidt und der MS-Ambulanz am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Christoph Heesen.

Zur Umfrage
https://ww3.unipark.de/uc/Emotionale_Fatigue_Umfrage/

PS:
Nicht nur W. W. wird sich über die Fragestellung "psychische Belastungen" freuen ;-)

Gibt es wohl doch ein MS-Geschehen jenseits von Autoimmunitätsphantasien?

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum