MS als Krankheit der Industrienationen (Allgemeines)

Lisa, Donnerstag, 12.07.2018, 20:36 (vor 72 Tagen) @ Boggy

Ja, der Herr macht es sich auch einfach, und vermeidet Unterscheidungen von Ursachen und hinzukommenden notwendigen Zusatz-Faktoren. Das kann er nicht. Also läßt ers lieber und macht ein bißchen - wie sagt man - äh ... Wischiwaschi ... alles rein in die Maschine.
Das alte Lied.

So sehe ich das auch, das Interview ist völlig nichtssagend und geht überhaupt nicht auf tiefere Hintergründe ein. Es ist einfach nur etwas blödes Gerede von einem Mann, der sich nicht sehr gut verkaufen kann. Seine Vorträge sind nicht wirklich souverän und im Alltag ist er ein extrem trockener Geselle.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum