MS als Krankheit der Industrienationen (Allgemeines)

Boggy, Donnerstag, 12.07.2018, 18:41 (vor 9 Tagen) @ Nalini

Das Interview war sehr interessant für mich. Wiendl nennt als mögliche/wahrscheinliche ? Ursache genetische Faktoren, Umweltbedingungen und Lebenstileinflüsse ! Und zwar in irgendeiner Art multifaktorieller Verknüpfung.

Ja, der Herr macht es sich auch einfach, und vermeidet Unterscheidungen von Ursachen und hinzukommenden notwendigen Zusatz-Faktoren. Das kann er nicht. Also läßt ers lieber und macht ein bißchen - wie sagt man - äh ... Wischiwaschi ... alles rein in die Maschine.
Das alte Lied.

Tja, wenn das nun auch in der Schulmedizin so benannt wird .....
Hallo, ihr Gegner der Lebenstilhypothese - die Luft wird dünner für euch ;-)

Seh ich überhaupt nicht.
Reines Wunschdenken Deinerseits.
;-)

Gruß
Boggy

(Und ich werd auch dies bis auf weiters nicht mehr diskutieren.)

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum