a. oder b. ? (Allgemeines)

agno @, Donnerstag, 12.07.2018, 08:30 (vor 73 Tagen) @ Kabar

Hi Kabar.
Volle Zustimmung!
Nur die Frage nach den Konsequenzen deiner Analyse bleibt offen.

a.) Keine Inklusion befürworten, weil deren Organisation so lausig gemacht wurde, dass es im Endeffekt keine Inklusion ist. Maximal das Recht alle Karren mit Vollgas gegen die Wand zu fahren.

b.) Inklusion ist ein unvermeidbarer Weg. Was gut ist muss konserviert werden und das unzureichende Komplettpacket dazu verwendet werden, dass in Salamitaktik, Scheibe für Scheibe zum vollständigen System geschnitten wird.
Dass dabei die Gesunden leiden ist unvermeidlich. Nur so kann die Bereitschaft dazu, dass diese gewaltigen Mittel notwendig sind, in der Entscheidungshierachie verankert werden.

und jetzt ganz provokativ...

a.) ist politisch rechts.
Ich habe zwar, aber zuwenig. Ich teile nicht!

b.) ist politisch links
Ich bin für eine gute Welt.
Ich bin ein Habenix, die anderen sollen zahlen.

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum