Avatar

Aufschrei, - Nicht Schweigen! (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 10.07.2018, 11:12 (vor 78 Tagen) @ W.W.

.
Ich gehe auch davon aus, dass zu den Schulstufen wie bisher entsprechende Eingangsvorraussetzungen gegeben sein müssen.

Alle anderen Behauptungen sind an den Haaren herbeigezogen.

Im Gymnasium wird Behindertenintegration sich in erster Linie auf bauseitige barrierefreie Ertüchtigung beziehen.

Was nachzulesen wäre:

Wenn es sich auch um Integration von Geflüchteten handelt, die prinzipiell die Voraussetzungen für das Gymnasium mitbringen, braucht es entsprechende Eingangsklassen, Einstiegskurse, Unterstützungskurse, dass durch ein passendes Sprachlevel die Teilnahme am Regelunterricht problemlos möglich wird.

Ich erinnere an die Einstiegskurse an der BOS, die Realschüler erfolgreich an die Lern- und Arbeitsweise am Gymnasium heranführen.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum