Schulleiterin muss gegen ihren Willen Inklusionsklasse einrichten (Allgemeines)

agno @, Montag, 09.07.2018, 20:11 (vor 12 Tagen) @ Lore Ipsum

????
Lore?
https://www.bildungsserver.de/Studium-der-Behindertenpaedagogik-Sonderpaedagogik-in-Bremen-8712-de.html
http://stuga.behpaed.uni-bremen.de/

Bremen war früher Vorreiter und Musterknabe bezüglich Inklusion.
Der neue Trend geht davon weg! :-(
Was die Intention der Rektorin war, ist mir so nicht klar.
Ob Sie mit eingeschränkten Mitteln glaubte ihren Auftrag nicht ausführen zu können?
Ob Sie auf diesem Wege um notwendige Sondermittel kämpft?
Oder ob es einfach das ist, nach dem es aussieht (einfach assig)?

schwierig :confused:

Wenn wir aber schon glauben Stellung beziehen zu müssen, dann erwarte ich eigentlich etwas mehr Reflektiertheit bezüglich jenen die einen Weg ins Leben suchen.
Es täte unserer Gesellschaft gut mehr integrierte Behinderte in Schlüsselstellen zu haben.
Schäuble & Malu reichen nicht!
Erst gestern redete ich mit der Mutter einer 19jährigen lernbehinderten Tochter.
Die hat sich irgendwie schon damit abgefunden dass jene irgendwann in eine Behindertenwerkstatt geht.
Ich finde sowas unmöglich!

grummelgrüße von agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum