Sind wir unseres Glückes Schmied? (Allgemeines)

W.W. @, Sonntag, 08.07.2018, 09:31 (vor 158 Tagen)

Sind wir unseres Glückes Schmied? Wie ist es im Märchen? Nimmt es bei dem, der es nimmt, wie es kommt, nahezu immer ein böses Ende? Oder ist "Hans im Glück" tatsächlich glücklich - von Anfang bis Ende?

Wird im Märchen immer das Gute bestraft? Oder das Böse? Schallt es aus dem Wald heraus, wie man hineingerufen hat? Haben glückliche Menschen, wie es auch kommen mag, ein glückliches Leben? Da können sie machen, was sie wollen.

Ist also das Glück eher eine Charaktereigenschaft als ein Zufall? Und kann man manchmal auch das Unglück herbei ziehen, so wie man einen Packt mit dem Teufel schließen kann? Ist der Witz bei jedem Teufelspakt nicht gerade der, der immer verschwiegen wird? Dass wir den Teufel oder was auch immer ihm seine Stimme verleiht, nicht glauben. Wenn der Teufel und alles Mögliche verspricht und dafür unsere Seele haben will, tun wir vielleicht besorgt, als ob es uns nahe ginge, aber in Wirklichkeit wissen wir doch, dass es gar keine Seele gibt und den Teufel mit etwas betrügen, das wir gar nicht haben.

Leiden wir hier auf Erden wirklich, um drüben ein besseres Leben zu haben? Ist es unsere Zuversicht in Gott, dass wir so handeln und sterben, oder ist es etwas anderes? Ich fürchte, es ist nicht ein Teufel, der uns verführt, sondern wir neigen dazu, in eine Sackgasse zu rennen, weil wir dumm sind.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum