Brauchen MS-Betroffene die keine Schübe haben keine Therapien? (Allgemeines)

moritz, Donnerstag, 05.07.2018, 11:46 (vor 80 Tagen) @ agno

:-) Ich denke dass es irgendwann mal eine Zeit gibt, da ist man nicht mehr auf dem Weg der Optimierung, da gibt es die Pflicht und den Genuss.
Die Physio ist Pflicht, um das zu erhalten was geht.
Den Genuss hast Du hoffentlich auch reichlich.
Was war ist Geschichte, was kommt weiß niemand, das Jetzt lächelt.

keine optimierung mehr, ist leider realität.
seit ich mich der pflicht zur physio für eine gewisse zeit entzogen habe, gehts mir kein bisschen schlechter. hab jetzt keine pflicht mehr.

wobei: wem gegenüber haben wir denn eine pflicht? uns oder angehörigen? oder für die existenzsicherung der physiotherapeuten?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum