Plusminus (Allgemeines)

GG, Mittwoch, 04.07.2018, 22:29 (vor 17 Tagen)

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/gefaehrliche-mrt-kontrastmittel-100.html


Das Schwermetall Gadolinium ist in Reinform hochgiftig. Um es als Kontrastmittel beim MRT verwenden zu können, wird es in einen molekularen "Käfig" verpackt und erst dann gespritzt. Sein Vorteil besteht darin, Gefäße oder Tumore besser sichtbar zu machen. Lange galt dieses Kontrastmittel als harmlos, weil man glaubte, es werde nach der Untersuchung schnell wieder ausgeschieden. Doch ist das wirklich so?

G

war schon einmal im Gespräch

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum