Experimente in der Dosierung von Baclofen mit Fampyra gesucht! (Allgemeines)

Marc @, Donnerstag, 28.06.2018, 22:08 (vor 146 Tagen) @ Rehagirl

Baclofen gegen Spastik und Fampyra für etwas verbessertes Gehen und gegen die negativen Nebenwirkungen von Baclofen
Die Nebenwirkungen von Baclofen: Hebt alle Spastik bzw Spannung im Körper auf (Blasenprobleme) Müdigkeit und Schwindel (bei höherer Dosierung)
Ich bin gerade bei 2 mal 5 mg Baclofen (morgens und abends) und 3 Tabletten Fampyra. (morgens, mittags und abends)
Bisher hat diese Kombination meine Gehstrecke auf dem Laufband erweitert und schenkt mir nachts ungestörten Schlaf.
Fampyra alleine, hatte ich nach längerem testen wieder abgebrochen.
Das brachte zu wenig und die Blase wurde seltsam.

Mir wurde der Text telefonisch übermittelt, weil Rehagirl nur mit Smartphone nicht im Forum schreiben möchte.
Co Hausmeister

Gute Frage von ReHagirl,

diese Kombination machen einige. Manche mischen noch (2mg) Tinzandinin oder Biotin (aus unterschiedlichen Gründen) hinzu.

Dennoch die übliche Antwort: ist bei jedem/jeder anders. Manche sind mit Baclofen gar nicht zurecht gekommen, andere nehmen bis 20-30 mg täglich. Versuch macht klug.

Alles Gute an ReHa Girl.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum