Die MS beruht auf einem Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt?! (Allgemeines)

Maggy, Freitag, 15.06.2018, 06:36 (vor 100 Tagen) @ W.W.

Darum die Frage: Kann es sein, dass eine erhebliche seelische Belastung (Verlust des Arbeitsplatzes, Fremdgehen des Partners, …) einen Schub auslösen kann? Dabei geht es um Auslösung und nicht um Ursache!

W.W.


Wenn ich bezgl. meiner Krankheit Kontakt mit diversen Personen habe, auch Schulmedizinern, kommt von allen derselbe Ratschlag: "Stress und Überlastung ist nicht gut für Sie! Gerade bei MS ist das Gift!"
Ist die Überlastung wirklich nur eine Theorie?

Ob vielleicht in jedem eine MS, ein Krebs oder ähnliches schlummert und nur aktiviert werden muss....das wissen wir sowieso nicht. Genau dieser Tropfen scheint doch das wichtigste zu sein und anscheinend wissen auch sehr viele wann dieser Tropfen das Fass überlaufen lassen kann.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum