PKV / GKV (Allgemeines)

Faxe @, Sonntag, 10.06.2018, 14:35 (vor 10 Tagen) @ Michael27

Im Alter errechnet sich der PKV-Beitrag aus der gewährten Leistung (abzügl. Alters-Rückstellung), während der GKV-Beitrag sich an der Höhe der gesetzlichen Rente orientiert und meines Wissens Betriebsrente, Riester-Rente, Lebensversicherungen, etc. als Einkommen keine Rolle für den GKV-Beitrag spielen.

Das gilt aber nicht für freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versicherte Rentner. Da wird praktisch jede Form von Einkünften mit zur Berechnung der Beträge einbezogen.

Wichtig: Wer in der zweiten Hälfte seines Erwerbsleben mehr wie 10% der Zeit in der PKV versichert war wird nicht in die gestzliche Krankenkasse der Rentner aufgenommen. Der kann sich nur freiwillig in der GKV versichern!

Das ist bescheuert weil bei z.B. 40 Jahren Arbeitsleben zwei Jahre PKV schon genügen könnten. Über vorzeitige Berentung denk ich jetzt lieber nicht erst nach, die verkürzt die zweite Hälte ziemlich. Wer 10 Jahre früher in Rente muss hätte in diesem Beispiel eventuell schon bei 1,5 Jahren PKV verloren.

--
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun." 山本常朝


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum