von der schlimmeren MS (Allgemeines)

agno @, Samstag, 09.06.2018, 15:50 (vor 68 Tagen) @ jerry

...Präzisierung...
Z.B.: Die spinalen MSler, die vom Rollstuhl aus ein selbstständig zufriedenees Leben führen.
Keine Fatique! Wärme macht die auch nicht müde!


Wenn das so einfach und 'präzis' wäre! :-(
Ich hab Herde im Kopf und im RM.

Eben! Du bist zwar mein Held des Alltags, aber kein Beispiel für eine spinale MS!

Die wesentlicheren Befunde allerdings spinal - und, ja, vom Rolli aus ein möglichst selbständiges und zufriedenes Leben führen:

Ich arbeite täglich dran.

Bin allerdings sehr wärmeempfindlich! Wobei mir der Uhthoff eine eher körperliche Müdigkeit und Mattigkeit macht - denken und konzentrieren geht, wo nötig, eigentlich vergleichsweise gut.
Kann mir allerdings neues Wissen (Lehrbuch! Fortbildungsliteratur!) lange nicht mehr so gut aneignen bzw. abspeichern wie früher. Neue Fremdsprache lernen könnte ich vergessen.

Soll aber auch anderen älter werdenden Zeitgenossen so ergehen.

Zumindest sind mir da in meiner reiselustigeren Single-Zeit einige begegnet.
Frage: Heute ca 20 Jahre später, hat sich deren Lebensqualität bzw deren MS, verändert?

Ich frage mich ob diese Sonderfälle, denen ich einen blöden Herd im Rückenmark unterstelle, vor weiteren MS-Verschlechterungen verschont wurden.


Aber hallo... einem körperlich Gesunden würden die vielen verschlechterten 'Kleinigkeiten' möglicherweise nicht wesentlich auffallen. Wenn unsereinem ausnahmsweise mal nach Klagen zumut ist, haben es jene Mitmenschen bekanntlich ja auch alle irgendwie mit dem Rücken.

Falls wir uns vor 20 Jahren begegnet wären, hätte ich Dir jedoch nicht als unternehmungslustiger Rolli und Biker imponiert, sondern als gequälter Rollatorstolperer.

Lieber Jerry
Du bist der Held des genussvollen ausquetschens begrenzter Möglichkeiten!!!!
Da ich der Theorie anhänge dass Mensch im Defizit lebt, vermute ich mal so frech unter Freunden:
Es könnte sein dass Du früher als Idiot gelebt hast?

... Ich glaube dass die Gedanken zur Behindertenhilfe primär von eingeschränktem Denkvermögen der zu Betreuenden Klientel zentriert ist.


Sorry, der Satz ist schon grammatikalisch falsch - aber auch bei Einsatz maximaler Intuition (die mir im Lateinunterricht stets hilfreich war, ohne dass ich die Grammatik durchschaute! :-D ) erschließt sich mir Dein Gedanke nicht.

Du wolltest doch nicht etwa sagen, dass Demenzkranke z.B. uns MSlern budgetmäßig vorgezogen würden? :confused: :no: >> LG, jerry

Nein! Das Budget ist da und darf auch von MSlern benutzt werden!
Viele der sogenannten Wohltäter geilen sich daran auf dass sie glauben zu wissen was für die Behinderten gut ist.
Leider scheint auch die Planungsstruktur der Behindertenhilfe mit dieser Denke konstruiert zu sein.
Davon profitieren Menschen deren Mütter zuviel Alkohol in der Schwangerschaft hatten mehr,
Fußlahme MSler mit Fatique & Uthoff weniger.

lG agno

P.S.: Siehste, wenn ich verquarxt schreibe, dann klingt es nicht so böse. :-(

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum