MS - Enstehung, Schübe, - der Standpunkt (Allgemeines)

W.W. @, Samstag, 09.06.2018, 09:28 (vor 11 Tagen) @ Maggy

Hallo Boggy,
ich stimme Dir nahezu überall zu, ausgenommen der Tatsache, dass ich kein Gegner
der Überlastungstheorie bin.


Ich merke das immer deutlicher, dass es so etwas wie einen Graben gibt, der die MS-Gemeinde spaltet: Auf der einen Seite Anhänger der Überlastungs-Theorie, auf der anderen deren Gegner.

Früher dachte ich, die Gegnerschaft und die entsprechenden Emotionen kämen daher, dass man mit der Überlastungs-Theorie etwas Anrüchiges verbindet: Schuld, Dummheit, Sturheit...

Aber das ist es eigentlich ja gar nicht. Ich meine mit "Überlastung" 1. dass man sie nicht einfach vermeiden kann, man ist "verstrickt" und nur wer nicht lebt, lebt vernünftig!;-) 2. meine ich, dass ein Mensch, der "überlastet" ist oder unter Stress steht, anfälliger auf alles Mögliche reagiert: empfindlicher auf Kritik, zusammenzuckt, wenn er unvermutet angesprochen wird, sich eher eine Erhaltung zuzieht und dessen MS eher in Erscheinung tritt, als dem Idealmenschen, dem es von morgens bis abends (und noch länger) rundum gut geht.

Wenn man es so (und wie Maggy) sieht, scheint mir "Überlastung" ein menschlicher Wesenszug (eine conditio humana) zu sein und ein selbstverständlicher Faktor in unserem Leben, der unsere Abwehrkräfte beeinflusst.

Warm wird diese Annahme so erbittert bekämpft? Weil man sie für "psychosomatisch" hält, was sie meiner Ansicht nach nicht ist? Oder weil man "Überlastung" nicht definieren kann? Aber könnte es nicht sein, dass es viele Dinge wie Liebe, Schönheit und Gerechtigkeit, die man nicht definieren kann, trotzdem gibt?

Dass man darüber reden kann, was man damit meint? Und nicht immer gleich unterstellen muss, wenn jemand von Schönheit spricht, er sei dumm oder denkfaul, weil er es nicht zu definieren weiß!? Fast immer wird in der Gesprächssituation klar, was gemeint ist. Wenn man auf den Gesprächspartner so zu geht, dass man ihn verstehen und seine Meinung prüfen will!

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum