MS - Enstehung, Schübe, - der Standpunkt (Allgemeines)

GG, Freitag, 08.06.2018, 13:05 (vor 137 Tagen) @ Boggy

Es wird imho davon ausgegangen, daß die MS schon lange, wahrscheinlich Jahre, vor dem Auftreten der ersten Symptome entstanden ist.


Wenn "Überlastungen" (oder "psychische Faktoren") als die Ursache der MS behauptet wird, dann müßten weit, weit mehr Menschen an MS erkranken.

Wenn "Überlastung" als "Risikofaktor" verstanden werden soll, dann müßte eine Gewichtung vorgenommen werden, und eine gewichtete Abgrenzung gegenüber anderen "Risikofaktoren".


Gruß
Boggy
:wink:

Dass die MS sich erst entwickelt, z.B. in der Kindheit, kann sein.
Es gibt Mimosen und auch harte Kerle. Manche sind zart besaitet, die anderen stecken alles weg.
Warum die Menschen emotional verschieden sind wissen wir auch nicht, der eine schaut einen Liebesfilm und weint, der nächste lacht. Loslassen scheint wichtig zu sein.

LG
G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum