okkultes Backen (Therapien)

fRAUb, Freitag, 18.05.2018, 10:20 (vor 155 Tagen) @ Boggy

"angeblich sogar gegen Depression ???"
Auwehzwick !
PS: zu Risiken und NICHTwirkungen etc. etc.


Natron.

Also gut! Ich gebe ein Arcanum preis.
NATRON liest sich umgekehrt NORTAN. Der esoterisch-okkulte Leser sieht hier sofort die verdeckten Botschaften: NOT und RAN.
Dieses Mittel macht sich also sofort an die NOT RAN. Es ist ein Heilmittel.

Beachtlich aber gleichzeitig die Buchstabenkombination RAN; Wissenden als Zeichen ARN bekannt: Alles Reicht Nicht.
Oder geläufiger: Nicht Alles Reicht!

Genau.

Es braucht noch mehr! Da empfehle ich doch meinerseits, da okkulte Backen. Ob nun mit oder ohne Dr. Oetker, völlig egal, Hauptsache es schmeckt!

Ich hätte da mal ein gut wirksames Rezept, in einer Version für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie beinhaltet ein ganzes Päckchen Backpulver und es ist mein Lieblingskuchen, weil einfach und schnell gemacht und darüberhinaus auch noch richtig lecker!

Hier die Anfängerversion:

https://www.chefkoch.de/rezepte/1484451253699609/Saftiger-Nuss-Joghurt-Gugelhupf.html

Ich verwende Dinkelmehl und Rohrohrzucker.

Für Fortgeschrittene: 100gr Dinkelmehl durch 100gr gemahlene Nüsse ersetzen, den Zucker, kann man gut auf 175 - 150gr. reduzieren, wenn man 1Pk. Vanillezucker zugibt und den Kuchen mit weißer Schokoladenglasur überzieht.

Unter 150gr. schmeckt er nicht mehr.

Die Vorteile: der Kuchen ist schnell gerührt, lässt sich auch gut in einer einfachen Ringform machen, enthält viele Proteine/ ungesättigte Fettsäuren und gerade bei unerwünschtem Gewichtsverlust, lässt sich dadurch gut an Substanz wieder aufbauen. Man kann ihn mit Glasur überziehen, was etwas aufwendiger ist, oder einfach mit Puderzucker bestäuben. Er hält sich, glasiert, einige Tage frisch und saftig.

LG

PS: Manfred Spitzer, sagte mal sinngemäß: Essen sei der Sex des Alters.

Na dann: wohl bekomms!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum