Avatar

Wenn sich jemand glücklich machen will... (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Montag, 14.05.2018, 15:31 (vor 9 Tagen) @ agno

P.S.: Glücklich mit altem Auto und selbsterwähltem unpassenden Rollstuhl?

Ist das nicht etwas sehr kurzfristig gedacht?
Nee, glaub ich nicht.

Ist natürlich die Frage wieviel Rollstuhl braucht der von dir beschriebene Mensch ?
Braucht er den Rollstuhl dauernd ?
Nimmt er den Rollstuhl als Unterstützung für mittellange Wege oder wie ?

Wenn der Polo das freiheitsgebende Mass ist,
weil ein anderes grösseres Auto nicht leistbar ist . . .

An MS stirbt man nicht nach ein paar Jahren!

An MS stirbt man gar nicht, oder ?

Ich glaube dass man manchmal das Gefängnis im eigenen Kopf baut.

Ist das ein Gefängnis oder der Blick ins Weite ?
Wenn (möglicherweise) in ein paar Jahren mehr Rollstuhl (mangels schwindender körperlicher Ressourcen) nötig ist, kann er immer noch den Polo abstossen und einen Powerrollstuhl beantragen.

[Ich hab auch (noch) keinen Treppenlift, wenngleich das irgendwann auch mal nötig sein kann]

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum