Die MS ist eine MS ist eine MS ist eine MS? (Allgemeines)

W.W. @, Montag, 14.05.2018, 10:07 (vor 9 Tagen)

Die einen sagen, die MS sei eine Krankheitsentität. Es gäbe also im Grunde genommen nur eine MS. Die anderen sagen, die Diagnose MS sei ein Sammeltopf von mindestens 4 MS-Subtypen, also ein Gemisch von Krankheiten ganz unterschiedlicher Ätiologie, die einen seien erregerbedingt, die anderen Autoimmun-Krankheiten, die dritten degenerativ oder toxisch.

Es gibt auch noch eine dritte Gruppe, die behauptet, eine MS sei manchmal gar keine MS, sondern z.B. eine Borreliose.

Meiner Ansicht nach geht also viel durcheinander: Gibt es eine und nur eine richtige MS? Gibt es Subtypen? Wie ist das mit den Fehldiagnosen?

Ich glaube, die MS-Forscher-Gemeinde ist sich selbst nicht ganz einig. Gibt es eine offizielle Meinung der DMSG? Wen könnte man fragen?

W.W.

PS: Nach meiner Erfahrung ist es so: Es gibt eine und nur eine MS, die klar definiert ist. Auch die PPMS gehört in diese Gruppe. Dass eine MS mit anderen Krankheiten verwechselt wird (zervikale Myelopathie, Syringomyelie...) kommt vor, ist aber relativ selten. Noch seltener ist es, dass bei jemandem eine MS diagnostiziert wird, er aber in Wirklichkeit eine Borreliose hat. Ich glaube sogar, dass das praktisch nicht vorkommt!

Das ist das eine. Das andere ist, dass ich nicht an die Subtypen der MS glaube. Es macht meiner Ansicht nach wenig Sinn, eine Krankheit, deren Ursache man nicht kennt, in 4 verschiedene Subtypen aufzuteilen.

Das ist so, als würde von einen belebten Planeten entdecken und bevor man überhaupt Näheres über ihn weiß, darüber spekulieren zu wollen, ob er von weißen, roten, schwarzen oder gelben Lebewesen bevölkert wird, und ob es Insekten, Fische oder Säugetiere sind.

Erst einmal müssen wir die Ursache der MS finden, und erst im nächsten Schritt kann es sinnvoll sein, diese Hauptursache in Unterursachen aufzuteilen. Wenn man das nicht tut, entsteht ein heilloses Durcheinander, so, als würden die einen behaupten, die Ursache der Tuberkulose seine Tuberkelbazillen, und die anderen, es seien Armut, Unterernährung und mangelnde Hygiene.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum