MS-Theorie UAW 144 430 (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Donnerstag, 10.05.2018, 15:29 (vor 103 Tagen) @ fRAUb

Liebe fRAUb

Leider muß ich Ihnen widersprechen denn das Eisen aus Tabletten und Infusionen hatte nur meine MS gefördert also noch ein Zitat https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/neuro-psychiatrische_krankheiten/multiple_sklerose/article/678651/eisen-gehirn-zeigt-verlauf-ms.html . Das als Epiphänomen zu benennen halte ich für inkonsequent denn solange ich kein Eisen oder Fleisch zu mir genommen hatte war ich völlig ohne Medis erwerbsfähig gesund gewesen!

An den Folgen der Eisenmedikamente und Mitoxantron werde ich zu früh versterben können oder müssen!

Doch oder noch ausführlicher dh fachlich präziser kann ich die Stoffwechselprozesse leider nicht beschreiben.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum