Wegen Hops unfähig zu Anlagen und guter Medizin (Allgemeines)

moritz, Sonntag, 15.04.2018, 14:19 (vor 11 Tagen) @ Edithelfriede

liebe edithelfriede

glauben sie, dass irgendein menschenleben monetären wert habe sollte? ich nicht
ein gefährlicher gedanke, da kommt sofort die frage nach un- bzw. lebenswertem auf.

auch ein mensch, der voll erwerbtätig ist, ist ersetzlich. nur auf persönliche ebene kann jemand fast unersetzlich sein.
gute verfügbare arbeitskräfte gibt es NOCH. wird sich mit der demographie ändern.

ich hoffe für sie, dass sie bald hilfe in anspruch nehmen werden (wenigstens für Haushalt, evtl. körperpflege -die hilfsperson macht danach auch wieder ordnung im bad). dann hätten sie mehr kraft, mit ihrer krankheit, die sie lebenslänglich begleiten wird, umzugehen.

gruss moritz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum