Ergänzung (Allgemeines)

fRAUb, Samstag, 14.04.2018, 18:09 (vor 242 Tagen) @ Boggy

Also: danke, erst mal an Sally, für die Nachfrage.
Allerdings, fällt es mir schwer, mir vorzustellen, dass Hr. Mäurer ihr Forum stalken könnte. In den allermeisten Fällen, bleibt im täglichen Betrieb wenig Zeit für Forenstalking, zumal sich jeniger welcher vermutlich gerade eine neue Geldquelle für sein Ressort, seine Abteilung suchen muss,...

So. Nun zum Artikel: Zitat
"...Dennoch sollte man wahrscheinlich deutlicher darauf hinweisen, dass man bei neuen Substanzen eine verlässliche Sicherheitsbewertung erst nach ca. 100.000 Patientenjahren machen kann und jede neue Substanz (das gilt im Moment auch für Ocrelizumab) in der realen Anwendung immer Überraschungen bereit halten kann,...."...

Sagt wer? Und was sagt Cochrane dazu? Entschuldigung, aber meiner persönlichen Auffassung nach, gehört sich eine solche Aussage nicht!

... die den klinischen Studien, trotz aller Sorgfalt, nicht erfasst werden, da Studien häufig mit selektierten und begrenzten Teilnehmerzahlen arbeiten."
...

Warum selektierten? nach welchen Kriterien?

Ich kann die Antwort durchaus aus wirtschaftlichen Aspekten nachvollziehen. Und ich glaube zudem, dass der Druck gerade nicht unerheblich ist. Es macht mich dennoch wütend. Weil ich der Meinung bin, die Aussage im 1. Teil ist fachlich falsch und gehört sich nicht.
Es ist die Stelle, wo ich als Patientin sage "ach hört doch auf (uns Honig um den Bart zu schmieren), wo ich ge- und vor allen Dingen Ent- nervt aufgebe, weil sich offensichtlich nie was ändern wird.

Aber wahrscheinlich bin ich nur zu empfindlich!

fRAUb

PS: https://www.youtube.com/watch?v=DC_TrsY7U3A musste jetzt sein...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum