Avatar

weil hier Impfungen immer mal wieder Thema sind (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 08.04.2018, 00:07 (vor 168 Tagen) @ MO

Eine interessante Beobachtung, leider ohne Antworten. Dafür zeigt der Artikel, dass solche Ereignisse durchaus in der Fachwelt wahrgenommen werden.

Quelle: https://www.neurologyadvisor.com/actrims-2018/pediatric-multiple-sclerosis-hpv-vaccine-gardasil/article/741559/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
"Auf dem ACTRIMS-Forum 2018 in San Diego, Kalifornien, berichtete der Studienautor Ye Hu über 2 Jugendliche, die 1 bis 2 Wochen nach Erhalt der (HPV) Impfung MS-Symptome hatten."

Ja hatten die jetzt MS-Symptome (wie z.B. eine EAE-Labormaus) oder hat sich das dann wirklich zu einer MS manifestiert ??

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum