überzogene Hoffnungen oder falscher Focus? (Allgemeines)

agno @, Montag, 12. Februar 2018, 14:37 (vor 6 Tagen) @ W.W.

...einer der Hauptgründe dafür, dass man bei Frau C. die MS-Herde für Hirntumoren gehalten hat, war, dass ihr Mann Chrurg in einer Uniklinik war....
Aber ich werde noch einen Verdacht nicht los: Damals war man scharf auf Hirnbiopsien bei MS... > W.W.

Danke!!!
Eigentlich dachte ich bisher es läge an überzogenen Hoffnungen
"...Den Patienten, die normal sterbliche Menschen sind, hat man jahrelang zu verstehen gegeben, dass Medizin alles kann. Damit wurde eine extreme Nachfrage erzeugt. Es lässt sich mit Goethes Spruch aus dem Zauberlehrling vergleichen: "Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los..." - derstandard.at/2000033782693/Gesundheitsexpertin-Medizin-schuert-voellig-ueberzogene-Hoffnungen

In diesem Falle aber, finde ich ihre Idee besser.

lG agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum