Avatar

Stress weg : 95% Remission ? (Therapien)

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Donnerstag, 08.02.2018, 15:16 (vor 195 Tagen)

.
Ja, das hatten wir in ähnlicher Form schon mal und ich kenn auch möglichee Gegenargumente (nicht nur von Boggy) :wink:

"Hauptsächlich ging es um die Ermittlung der Streßfaktoren und Möglichkeiten, diese zu senken."
"Man vergisst schnell, daß das das Hauptanliegen des (coimbra) Protokolls ist."

Ich fand die Bennenung als "Hauptanliegen" überraschend.
(Warum müsste ich mir dann noch den Stress mit Ultrahochdosis Vitamin D antun?)

"Regelmäßiger Sport ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Coimbraprotokolls. Dadurch wird der Abbau von Knochensubstanz verhindert und die Bildung neuer Gehirnzellen angeregt. Entspannung und seelische Ausgeglichenheit werden betont, um hormonelle Stressreaktionen zu verhindern."

Heisst das im Umkehrschluss:

Wer sich bei diesem Protokoll nicht ausreichend bewegen kann (regelmässiger Sport), läuft Gefahr hormonelle Stressreaktionen zu bekommen?

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum