Gefängnis, Psychiatrie, Bedrobinol (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Dienstag, 06.02.2018, 13:14 (vor 282 Tagen) @ GG

Hallo GG

Welche so hohen Kosten auch nur bei einer Übernachtung im Polzeigewahrsam enstehen würden erfuhr ich mal von Polizisten als ich wegen streikbedingtem Zugausfall mit Rollstuhl im Bahnhof übernachten wollte. Einen blauunifoemierten Polizisten hatte ich für einen Bahnmitarbeiter gehalten als er spätabends den Bahnhof leeren wollte.

Es war noch Sommer und so hätte ich auch draußen übernachten können aber dies durfte ich auch nicht denn als so schwerbehinderte Frau hätte ich leicht Opfer von Kriminellen werden können.

Einen Grund für meine Verhaftung hätte ich mir schon ausdenken müssen wie etwa immer aktuell Terrorist zu sein aber dann wäre ich inhaftiert worden in der Psychiatrie also im Krankenhaus!

Meinen "Freunden und Helfern" wäre das doch echt unzumutbar gewesen mich mit nasser Windel und Rollstuhl in eines ihrer Fahrzeuge zu nehmen und so liesen sie mich von einem sehr jungen Kollegen ins Bahnhofshotel schieben!

Sie hatten meine Tasche kontrolliert und daher wußten sie das ich mir für eine Nacht ein Übernachtungsquartier leisten konnte!

Da ich sonst nicht wirklich hätte wählen können zwischen Gefängnis, Psychiatrie und Pflegeheim bringe ich mich nicht mehr in solche Gefahren sondern bleibe lieber daheim!

Die größte Gefahr besteht meines Erachtens in einem "Klinikaufenthalt bzw Pflegeheim"!
während eine Haft mit Hanfkonsumenten sehr interessant wäre.

Aber warum ich dies schrieb habe ich schon wieder vergessen!

Einen Vaporisator und Bedrolite bekäme man wo?

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://en.wikipedia.org/wiki/Bedrobinol&prev=search

Am kreativsten benanntes Unkraut
Bedrobinol, eine Kreuzung aus Haze und afghanischen Stämmen ist mit 7,50 $ preiswert in NL und Kanada!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum