Avatar

Heirat und andere ernsthafte Verpaarungen (Allgemeines)

Lore Ipsum, Freitag, 12.01.2018, 08:07 (vor 105 Tagen)

Guten Morgen!

Über Heirat (überhaupt über jegliche ernsthafte intime Beziehung) hatte ich geschrieben, wenn ich gesund wäre, würde ich mich darauf einlassen. Das gilt natürlich für beide potentiellen Partner. Absolute Horror-Vorstellung für mich sind zwei verbandelte MSler. Wie seht ihr das?

Es gibt, so wie ich das sehe, im Prinzip folgende Möglichkeiten der Verpaarung, wobei ich mit "schwerwiegend" = unheilbar und progredient (also immer schlechter werdend von quasigesund bis total behindert und schließlich tot) meine:

o zweimal MS oder schwerwiegende andere Erkrankung
o einmal MS oder schwerwiegende andere Erkrankung
o zweimal keine MS oder schwerwiegende andere Erkrankung (= gesund)

Die erste Möglichkeit fällt aus. Oder sehe ich das zu eng? Muss man in kleinen Zeitabschnitten denken? Wer bleibt schließlich heute noch "bis das der Tod euch scheidet" zusammen (trotz Eheversprechen)? Wäre die zweite Möglichkeit nicht unredlich einem gesunden Partner gegenüber?

Ich habe die Wahl und stecke nicht in einer festen Partnerschaft. Fast könnte man sagen, Singlesein sei doch eigentlich der ideale Zustand für jemanden wie mich. Wie seht ihr das?

Lore

--
MS ist behandelbar, aber nicht heilbar.
:wuerg:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum