Wenn überhaupt: Encepur-Impfung gegen FSME (Allgemeines)

Michael27, Dienstag, 09.01.2018, 11:11 (vor 309 Tagen) @ jerry

P.S.: Sorry, wollte zur FSME-Impfung (z.B. Encepur) noch bemerken, dass ich die für nicht ganz unproblematisch halte... und dass es sich hier um eine Impfung handelt, zu der ganz konkrete Veranlassung / 'Indikation' bestehen sollte, wenn sie 'Sinn machen' soll.
Für wenig reisende Rollifahrer in der norddeutschen Tiefebene würde ich sie nicht empfehlen.

Hallo Jerry,

ja, das sehe ich genauso. 2005/2006 gab es eine massive Werbe-Kampagne bestimmter Pharma-Firmen - und meine ansonsten ganz vernünftige Hausärztin ist drauf reingefallen (und ich auch). Inzwischen bereut sie es. Aber da wir hier im/am Odenwald leben mit einer deutschlandweit sehr hohen Zeckendichte, war die Versuchung (sich darauf einzulassen) relativ groß.

Und ich hatte ja damals, wie gesagt, noch keine MS(-Symptome).

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum