Zur Guten Nacht, nochmal grundsätzlich (Allgemeines)

Lore Ipsum @, Samstag, 06. Januar 2018, 22:50 (vor 14 Tagen) @ Wulf-Eberhard

Hallo Wulfi,

... grundsätzlich...

... bin zwar auch ein Mädel, aber gerade die Stresshypothese fand ich am wenigsten interessant! Ich weiss, das es sehr wenige so sehen wie ich, aber es ist meines Erachtens die Röteln-Impfung.

Als ich so 13 war, bekamen nur die Mädchen diese Röteln-Impfung in der Schule wegen möglicher Schwangerschaft, in der eine Röteln-Erkrankung der Mutter mit schwersten Schädigungen für ein theoretisch mögliches ungeborenes Baby einhergegangen wäre (hat man uns Schul-Mädels damals gesagt), was auch das merkwürdige Geschlechterverhältnis von 2:1 erklären könnte. Kurz danach hatte ich aus völliger Gesundheit heraus meinen ersten "als MS gedeuteten Schub" und landete im Krankenhaus.

Gibt es das Geschlechterverhältnis eigentlich noch immer oder ist die MS heute gleichverteilt unter den Geschlechtern (weil ja auch die Jungens heute gegen Röteln geimpft werden für den Fall ihrer Schwangerschaft)?

Wurdest du gegen Röteln geimpft? Hat man dir erklärt, warum?

Was sagt Herr Dr. Weihe dazu? Würde ein Arzt oder Ex-Arzt jemals zugeben, dass die MS iatrogen (das Wort habe ich damals von diesem schlauen Weihe-Forum-MSler gelernt) ist?

--
Sage, was du meinst, sonst meinst du nicht, was du sagst.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum