Zur Guten Nacht, nochmal grundsätzlich (Allgemeines)

Jakobine, Samstag, 06.01.2018, 22:10 (vor 192 Tagen) @ Gaes

Ich gehe mal davon aus, dass Menschen mit Belastungen keine MS entwickeln, andere aber doch.
Mir fallen dazu Begriffe ein wie Hochsensibilität, Genentik, Eltern als Vorbilder (wie diese mit Belastungen umgehen), Familienstreitkultur, Konfliktfähigkeit, Reselienz, Psychosomatik, Anpassungsfähigkeit und ein Frühwarnsystem, wenn es anfängt zu "brennen".
Wenn ich davon ausgehe, dass es vielfältige Faktoren sind, die zusammenspielen (können), ist es wahrscheinlich nicht möglich, sich ausreichend zu schützen.

Die MS ist da oder nicht oder eine andere Krankheit oder nur ein Schnupfen. Gute Nacht, Jakobine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum