Avatar

Was könnte das Gehirn so überlasten, dass es neuronal beschädigt wird? (Allgemeines)

motorschiffbesitzer @, Freitag, 05. Januar 2018, 13:48 (vor 16 Tagen) @ agno

Mal anders rum.
Ich vermute dass W.W. mit seiner Überlastungstheorie recht gut liegt.
Ich vermute dass das was W.W. für sich als belastend empfindet, für das MS-Thema keine Relevanz hat.
Deshalb ein neuer Thread, das Pferd von hinten aufgesattelt ;-)

Ich vermute Depressionen.
und diverse Vergiftungen
eventuell auch Viruserkrankungen?
... darf gerne fortgesetzt werden.
lG agno

Es gab vor Kurzem mal ein Post - ich glaube von W.W. selbst - da hatte ich den Eindruck Überlastung könnte (auch?) meinen, die Überlastung der Nervenbahnen auf Grund von zuviel Informationen (Reizüberflutung), die transportiert werden sollen. (Stresstest läßt grüßen)

War für mich leider nur ein kurzer Lichtblick den ich mir da eingebrockt habe.

Das ließe sich zwar mit der "Auflistung" vereinbaren, imho, dokumentiert aber gleichzeitig die fehlerhafte "Substanz" der Theorie.

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum