ewiger Friede ist möglich. (Allgemeines)

W.W. @, Donnerstag, 04.01.2018, 14:06 (vor 287 Tagen) @ agno

Um der Höflichkeit willen:
Danke!
lG agno
P.S.: Nochmal gelesen und ganz viele ?????
Glaubst Du dass ein Mensch, mit ausgebrannter MS, keine Sorgen mehr hat?
Ich dachte bisher es sei Lebenskunst, so viel außerMSSorgen zu haben, dass die MS-Sorgen irrelevant werden.

Lieber Agno,

das scheint mir ein gutes Beispiel dafür zu sein, wie ein an sich gutes Thema von Höxchen auf Stöckschen kommt: Über Heilung - Ursache der MS - Coping - ausgebrannte Herde bis zum ewigen Frieden.

Das ist natürlich alles viel besser, als ich es jemals schreiben könnte, aber in diesem Fall würde ich gern darauf bestehen, beim Thema zu bleiben: Wann kann man von "Heilung" sprechen? Und könnte es sein, dass eine "vernünftige Lebensweise" nicht nur etwas ist, was uns Mütter und Schwiegermütter predigen, sondern dass sie in einem engeren Sinn etwas mit Ätiologie und Pathogenese der MS zu tun hat?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum