Worüber freust du dich/ihr euch? (Straßencafé)

W.W. @, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 10:31 (vor 4 Tagen) @ naseweis

Das Problem mit Kindern ist, dass sie alle erwachsen werden.

W.W.


Das ist für mich kein Problem, sondern eine Freude

Ich freue mich, dass du das so siehst. Ich dachte daran (Melancholiker, der ich bin), wie die Leichtigkeit des Lebens verloren geht. Wie man als Kind die Welt, den Himmel, das Weihnachtsfest gesehen hat. Und wie alles ganz anders ist. Du meinst sicher, es sei schöner oder zumindest es sei auch schön. Ich denke, es ist uns etwas verloren gegangen. Wie gesagt, die Leichtigkeit, das Vertrauen, der Schutz. Als ob die Kindheit der Trug und das Erwachsenwerden die Wahrheit sei.

Ich denke daran, wenn ich über den Weihnachtsmarkt schlendere, oder in den Schaufenstern der großen Kaufhäuser Lokomotiven fahren sehe und Steiff-Bären, die Holz hacken, oder Igel, die in Kutschen durch Schneelandschaften fahren. nd die Kutschen werden natürlich von prächtig geschmückten Elchen gezogen.

Ich bin ein E.T.A. Hoffmann-Fan (Der goldene Topf, Nussknacker und Mausekönig) und stelle mir vor, wir könnten die Welt mit magisch-mythischen Kinderaugen betrachten. Mit Tolkien-Augen.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum