Worüber freust du dich/ihr euch? (Straßencafé)

W.W. @, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 10:00 (vor 4 Tagen) @ zabiga

Zur Freude gibt es ein schlesisches Weihnachtslied, dass man um 1800 in den Straßen von Wien gern gesungen hat. Seine Melodie wurde dann um ergreifenden Seitenthema von Beethovens Violinkonzert (das im Zentrum der langen Orchestereinleitung steht, bis dann die Solovioline mit einer Kadenz einsetzt), angeblich weil Beethoven nichts Besseres einfiel:

O Freda über Freda!
Ihr Nuppern kommt und hiert,
woas mir doch uf der Heda
für' n Wunder is possiert!

Es koam e weeßa Engel
bei hucher Mitternacht,
dar sung mir a Gesänge!.
doaß mir doas Herze lacht.

A soate: »Freet euch olle,
der Heiland is gebor'n
zu Bethlehem eim Stolle,
dan hoat er sich erkor'n.

Die Krippe is sei Bette,
geht hin uf Bethlehem!«
Un wie er a su red'te,
do flug a wieder heem.

Eine merkwürdige Melodie, die aus einer Tonleiter besteht, die mit einem Halbtonschritt beginnt: phrygisch?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum