Avatar

Mavenclad - PML (Therapien)

quasimodo, Mittwoch, 06. Dezember 2017, 12:13 (vor 5 Tagen) @ naseweis

"Der Rote-Hand-Brief zu Cladribin sensibilisiert Ärzte, bei Patienten mit neurologischen oder kognitiven Symptomen oder Verhaltensauffälligkeiten differenzialdiagnostisch an eine PML zu denken. In diesen Fällen müsse Cladribin abgesetzt werden. ......................

Die informierenden Texte zu Mavenclad®, der oralen Variante bei Multipler Sklerose, enthalten diesen Hinweis bereits.(seit August 2017)

Ja, das ändert aber doch gar nichts ! ?

Durch die Veröffentlichung im Beipackzettel ist das Risiko doch nicht geringer geworden, oder gar die Wirksamkeit besser?

= >>> Aber die Buchstaben des Gesetzes sind erfüllt und niemand kann im Nachhinein sagen, er hätte das Risiko nicht gekannt. Das ist die ewige Wahrheit ! {Die nur leider nichts hilft, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist :-( }


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum