Zu HERV oder Peters MS-Theorie (Allgemeines)

Nalini @, Sonntag, 03. Dezember 2017, 08:55 (vor 8 Tagen) @ Bluna

In erster Linie sehe ich die MS - oder besser gesagt (m)eine MS-Variante - eindeutig als eine Überlastungsgeschichte. Das eine muss dabei das andere ja nicht ausschließen.

Eine interessante Frage, ob mit der HERV-Hypothese die Lebensstil-, Überlastungs- und Stresshypothesen als Ursache "widerlegt" seien.

Bei der ganzen Sache für mich, in Anbetracht meiner persönlichen Krankheitsgeschichte, einer der wichtigsten Fragen überhaupt :-P ;-)

Warum ich denke, dass die Lebensstil-, Überlastungs- und Stresshypothesen damit nicht "vom Tisch" wären, habe ich hier, nebenan bei Sallys, beschrieben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum