Avatar

Bach, das Denken und die übrigen Fähigkeiten unseres Gehirns (Allgemeines)

motorschiffbesitzer @, Donnerstag, 30. November 2017, 22:49 (vor 11 Tagen) @ Michael27

Ich glaube, dass wir bei der Musik heutzutage noch näher an diesem intuitiven Verständnis und diesem Zugang dran sind als bei der Malerei - oder geht das nur mir persönlich so ?

Geht und ging mir auch so.

Uns muss man das alles mühsam erklären, was viele Menschen damals intuitiv verstanden haben.

Das "uns" ist so pauschal nicht richtig, imho. Ich kenne Leute (Profis) die hören die Musik innerlich, wenn sie die Orchesterpartitur ansehen.

Bei mir ? Melodien harmonisieren in Echtzeit konnte ich ganz gut. Aber bei "Vierklänge gezielt hören können" war Schluß.

Notendiktate in angemessener Geschwindigkeit? Ein Horror!

Was ich damit sagen will, vermutlich bleibt nichts anderes als intuitives Hören. Aber das ist völlig OK und berechtigt, imho.

Mit dem entsprechenden Backgroud hat man vielleicht eine Verbindung zwischen Intuition und Wissen, warum etwas so ist wie es ist.

--
»Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.« Albert Einstein


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum