Beeinträchtigt die MS die Denkfähigkeit? (Allgemeines)

W.W. @, Montag, 27. November 2017, 16:14 (vor 14 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Dann gibt es natürlich auch die "Hubba Bubba Phase".

Sie verwirren mich. War ich zu präzise oder ist das Gegenteil eher der Fall?

Unser Verhältnis zur Philosophie ist ein anderes. Hier handelt es sich um ein erzphilosophisches Problem. Auf der einen Seite, Menschen (wie möglicherweise Sie), die es für eine Tugend halten, sich so exakt wir möglich auszudrücken, auf der anderen Seite Leute wie ich, die zwar nicht "schlampig" mit der Sprache umgehen, aber auch nicht die Exaktheit in den Himmel heben.

Sprache ist ein sehr unvollkommenes Kleid und wird nicht vollkommener durch logische oder grammatikalische Präzision.

Hier stoßen zwei Welten aufeinander, und das hat nichts damit zu tun, dass der eine "besser" als der andere denkt. Es sind einfach unterschiedliche Auffassungen. Sie haben die Carnapsche, ich die von Wittgenstein II.

W.W.

PS: Es geht hier um ein sehr abstraktes Problem, das Sie möglicherweise für unwichtig halten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum