Avatar

MS-Trigeminusneuralgie: Die Entzündung im Gehirn... Laiengedanken (Allgemeines)

Bluna, Montag, 27. November 2017, 11:01 (vor 16 Tagen) @ agno

Das mit dem Veröden lassen machen ja einige. Diese Option steht aber meist erst ganz zum Schluss eines Leidensweges an, da diese Operation eben nicht für zeitlebens ist, sondern oft nur für einige Zeit hält, wenn überhaupt und aber eben auch Risiken birgt. So z.B. diese "Anaesthesia dolorosa", also ein Dauerschmerz.

Der Nerv sorgt halt dafür, dass Du was spürst, dass Du kauen kannst, usw.

Meine Frage wäre allerdings noch, ob das bei TN denn überhaupt ein typischer MS-Schub ist. Im www geht das nicht eindeutig hervor und auch in meinem Entlassbrief stand nur "Aufgrund der bekannten Vorerkrankung am ehesten der MS zuzuordnen." (Wortlaut weiß ich grad nicht genau auswendig).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum