Die Entzündung im Gehirn... (Allgemeines)

W.W. @, Montag, 27. November 2017, 10:16 (vor 14 Tagen) @ agno

Ich glaube auch, dass die Entzündung ohne zutun alleine zurück geht.
Nach einem Schub legte ich das Cortison in den Schrank, nahm nichts, der Schub war heftig.
Aber es bildete sich alles ohne Medis wieder zurück, war wie vorher. ????? Vielleicht wäre mit Cortison was zurück geblieben ?:confused:
G


Ja, das glaube(!) ich! Aber ich habe auch gute Gründe für diese Annahme.

W.W.


Von hinten aufgesattelt...
Wenn das grundsätzlich so wäre, dann wäre die Entzündung nur der vordergründige & sichtbare Prozess der auf einem unsichtbaren Schadprozess aufsitzt.
Somit wäre dann die Kortisontherapie so ähnlich wie die Augen verbinden anstelle von renovieren?

fragt sich agno

P.S.: Kann es sein, dass so viele Milliarden in MS-Forschung verbuddelt werden und ich im hier & jetzt noch ernsthaft solche Grundsatzfragen stelle?

Ja, das kann sein! Und genau das fürchte ich! Ein cleverer Geschäftsmann wird augenzwinkernd sagen: "Wir wären doch verrückt, wenn wir auf dieses Geld verzichten würden: auch wenn es hundertmal Quatsch ist." Aber was ich zusätzlich fürchte: Es ist schädlich!!!

Aber es ist genau diese Chuzpe(?), die mich immer wieder so erstaunt, dass ich denke, ioch kann nicht der Einzige sein, der dieses böse Spiel durchschaut.

W.W.

PS: Die Kaufleute dürfen nicht Macht über unsere Seelen gewinnen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum