Nick Cave (Allgemeines)

Karo, Freitag, 13. Oktober 2017, 15:50 (vor 61 Tagen) @ jerry

Wenn Du in den kommenden Tage doch noch formulieren könntest, was Dich genau an Nick Cave verstörte, mich würde das sehr interessieren! Hab vor Tagen den selbstinszenierten Film zum Tagesablauf des Fünfzigjährigen angeschaut, hatte mich nicht rechtzeitig um Tickets gekümmert, und von den wenigen Auftrittsorten lag keiner in gut erreichbarer Nähe!

Genau weiß ich das nicht, ich kann nur provisorisch antworten.

Den Film 20.000 Days on Earth hatte ich mir vorher angeschaut, ich fand ihn einerseits faszinierend, was bestimmte Bilder betrifft, besonders ganz zu Anfang, als er wie jeden Tag in seinem Apartment sitzt und schreibt.

Andererseits fand ich den Film auch etwas zu überladen, da wird jedes Bild mit Bedeutung aufgeladen, das fand ich besonders gegen Ende ein bisschen ermüdend.

Ich interessiere mich sehr für solche multiplen Künstlerpersönlichkeiten, die schreiben, malen, zeichnen, fotografieren, Musik komponieren und performen etc. Nick Cave gehört ja dazu, wie zB auch Patti Smith.

Letztere hatte ich vor einigen Wochen live gesehen. Das war super, irgendwie wusste ich die ganze Zeit, wer da auf der Bühne steht, denn trotz der unterschiedlichen Medien, mit denen sie arbeitet, gibt es in meiner Wahrnehmung nur diese eine Patti Smith, die ich schon sooo lange kenne. Der Bühnenauftritt hat also das Bild, das ich von ihr hatte, nicht gestört.

Nick Cave habe ich ganz anders wahrgenommen, als er da seine Messe zelebriert hat. Er verkörpert wirklich seine multiplen Persönlichkeiten auf der Bühne und auch die Figuren, die er in seinen Texten und Songs entwirft wie Helden eines Fortsetzungsromans, oft ironisch gebrochen.

In den Pausen zwischen den einzelnen Songs hat er sich dann auf höchst ironische Kurzdialoge mit dem Publikum eingelassen, das seinerseits sehr vertraut und ironisch mit ihm umging, alles sehr spontan, sehr frei und lässig, aber ich kam da gar nicht so richtig rein (in mentaler Hinsicht), auch weil das Stehen so anstrengend war ...

Dann wieder kam mir das alles vor wie eine gigantische Hochstapelei, wobei der Hochstapler ja auch wieder nur eine der Masken ist, die er sich aufsetzt bzw. eine Persona, die er ganz bewusst verkörpert ...

Nicht zu vergessen die enorme Bedeutung, die der Bühnenrand für ihn hat (das spricht er auch im Film an), er balanciert sehr häufig direkt auf dem Rand, tritt mal nach vorn, tigert wieder zurück in den hinteren Bühnenraum, dann läuft er wieder nach vorn, sucht den Körperkontakt zum (weiblichen) Publikum in der ersten Reihe ("Can you feel my heart boom boom boom")

Alles befand sich im sehr schnellen Wechsel, ich stand ziemlich weit vorn im Gedränge, hatte eigentlich eine sehr gute Sichtachse (bis so ein blöder Typ sich reingequetscht hat), konnte Nick Cave aber trotzdem kaum folgen, weil er mir ständig jemand anders zu sein schien, alles ironisch gebrochen, wie ein Vexierspiel ... einerseits grandios, andererseits auch verstörend.

Gestern war ich unterwegs und habe mir Nick Cave: Merci on Me gekauft, diese Graphic Novel, die Reinhard Kleist gezeichnet hat (obwohl ich Graphic Novel eigentlich nicht schön finde). Dazu gibt es ein Art Book, ebenfalls von Reinhard Kleist, das ist eine Art Making of zu Merci on Me.

Die Zeichnungen in diesem Art Book und die Graphic Novel eröffnen mir gerade einen neuen Zugang zum Werk von Nick Cave, weil sie seine Geschichte assoziativ und asymmetrisch erzählen (nicht linear chronologisch), in "Rückblenden, Traumvisionen und gezeichneten Nacherzählungen einzelner Songs", wie es im Art Book heißt (S. 6).

Das hilft mir zu verstehen, wer das da auf der Bühne war, wie diese multiple Künstlerpersönlichkeit arbeitet und sich inszeniert.

Die Buchtitel:

https://www.carlsen.de/hardcover/nick-cave/64164

https://www.carlsen.de/suche?k=kleist+cave+art+book#

Hier noch ein Link zu From Her to Eternity, 2013 (die ersten Sekunden sucht er einen Einstieg in seine Rolle, dann ab ca. 3:35 die Bedeutung des Bühnenrands als Schwelle ... zum Bühnenrand gibt es viele Video-Beispiele)

https://www.youtube.com/watch?v=yI_vNUvTD78


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum