Welche Schmerzen könnte ein MSler haben? (Sammlung) (Allgemeines)

Karo, Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:20 (vor 7 Tagen) @ agno

Spastik -> (dehnen?)

Dehnen ist schwierig, weil dann der Muskel-Gegenspieler rumzickt ... und nicht nur das, ich habe auch den Eindruck, dass die "krampfenden" Muskeln durch das Dehnen gar nicht erreicht werden. Schwierig zu beschreiben.

Krampf -> (dehnen & massieren)

Ja, möglichst frühzeitig.

Muskelschmerzen -> (geht vorbei?)

Geht vorbei, kommt aber auch wieder, was wiederum heißt, dass er eigentlich gar nicht vorbeigeht, sondern zwischendurch nur mal kurz ausruht ... Muskelschmerzen habe ich fast immer dann, wenn ich zu viel, zu lange oder zu anstrengend auf den Beinen bin, wenn ich wie gestern stundenlang irgendwo rumstehen muss ... oder auch, wenn ich mich zu wenig bewege etc.

Muskelschmerz kann wochenlang anhalten, dann ist ein paar Wochen Ruhe, bevor es wieder losgeht. Also ja: Muskelschmerz kommt und geht.

Nervenschmerzen.

Ja, höllisch einschießend und in so hoher Frequenz, dass es wie ein Dauerschmerz wirkt. War früher ein zuverlässiges Schubsymptom bei mir und ließ sich mit Kortison-Schubtherapie gut behandeln (500 mg Kortison einwerfen, Schmerz am nächsten Tag deutlich geringer und noch einen Tag später praktisch verschwunden). Hatte ich aber schon seit Jahren nicht mehr.

Augenbewegungsschmerzen (bei Sehnerventzündung) -> (geht vorbei)

Oftmals dann, wenn ich sehr viel lesen muss, also auf kurze Distanz angestrengt fixieren. Was hilft?

Buch zuklappen, PC ausschalten, den Blick schweifen lassen - einfach aus dem Fenster gucken oder besser gleich rausgehen und sich die Welt angucken, nichts tun, nichts fixieren.

fehlt etwas?

Reicht doch. Mir jedenfalls.

:-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum