Es gibt periodisch eine Art von Unzufriedenheit. (Allgemeines)

W.W. @, Samstag, 07. Oktober 2017, 10:36 (vor 14 Tagen) @ Nalini

Aber diese merkwürdigen Stimmungsschwankungen kenne ich aus anderen 'sozialen Bezügen', Familie, Freundeskreis, Beziehungen, Gruppen usw. Die Stimmung kippt unvermutet, es wird aggressiv, genervt, gelangweilt.

Ja, das stimmt! Das kommt und das geht. Trotzdem kann man mal darauf achten, ob sich etwas einfach so entwickelt hat und vielleicht sogar nur aus Unachtsamkeit.

W.W.

PS: Ich habe übrigens darüber nachgedacht, warum jeder in seiner Traumwelt lebt, und es meistens so gut klappt. Man hat den Menschen, mit dem man gern zusammenleben möchte, irgendwie im Kopf. Man sucht, wird abgelehnt und schließlich angenommen. Wie ein Vogel, der zusammen mit einem anderen Vogel ein Nest bauen und eine Familie gründen will.


Und dann beginnt die Arbeit, weil es ja nie auf Anhieb klappt. Man biegt sich den Partner zu recht, hämmert und sägt - und der andere tut dasselbe mit einem, was manchmal zu einem Kampf ausartet. Und schließlich wird man sich immer ähnlicher - wie Herr und Hund.

Dann kann das Wunderbare passieren, dass man schließlich genau den Traumpartner hat, den man sich immer gewünscht hat. Aber das ist harte Arbeit!:-(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum